An vergangenen Wochenende war es endlich mal wieder so weit: Cache‘n‘Schnack!
Und so begann es: Irgendwann in der Woche erschien auf dem Bildschirm des tragbaren April-Telefons die Nachricht „Bin Samstag in Bielefeld, habt Ihr Zeit für einen Nachtwache?“. Absender: Blinker1980. Eine Minute Später: „Bin dabei, Pitchbulls„. Ich so: „Kurz mal überlagen…JA!“. Gebucht!

Am entsprechenden Samstag begab es sich so, dass ich mich am frühen Abend beim Pitchbulls einfand, um mit ihm vorab schon einmal einen Cache-Klassiker in Bielefeld zu besuchen: First_OWL (GC2908), gelegt im Jahre 1 nach Beginn des Geocachings, also 2001. Auch hier sollte gelten: Vorher lesen. Hätte ich das getan, dann wäre der Anstieg sicher ein wenig flacher ausgefallen. So mussten wir uns den alpinen Weg aus Richtung Süden zum Höhenkamm bahnen, der uns schon bis an die Schweißgrenze brachte. Egal. Mit Tricks und Kniffen konnten wir den Dinosaurier unter den Ostwestfälischen Caches trotz dünner Höhenluft bald in den Händen halten.

Fitst OWL

Weiter ging es an den äußeren Rand der Stadt Bielefeld in den Stadtteil Milse. Dort sollte das Nordlicht irgendwo stationiert sein. Noch nicht fertig? Egal, dann vertreiben wir uns die Wartezeit eben mit einem Tradi in der Nähe. Als erweitertes Team Blindfisch machten wir uns nun als Dreigestirn auf zur Krokodiljagd. Vor dem Final war uns schnell klar: „Den machen wir so und heute nicht!“ So konnten wir die Tradition der gemeinsamen DNFs in hervorstechender Weise und exemplarisch edel fortsetzen.

Weiter ging es zum Nachtcache. Light your Own Match war dabei das Motto. Und auch hier mussten wir mit allerlei Tücken zurechtkommen, nachdem wir für unser Dreigespann überraschend gut gestartet waren. Aber neben dem Cachen waren es mal wieder die Gespräche, die uns die nächtlichen Stunden versüßten. Cache‘n‘Schnack eben! Am Ende konnten wir dann tatsächlich sogar die Dose in den Händen halten, eine Novität für diese Gruppenkonstellation.

Und die Moral von der Geschichte:
Gutes Männer, gute Laune, spontane Planung, viel Spaß – so geht Geocaching! 

%d Bloggern gefällt das: