Was Hoecker kann, können wir ebenfalls – und vielleicht sogar besser.

Ich bin mir ganz sicher, dass jeder von uns schon diverse „Klopper“ erlebt hat. Ich möchte Euch ermutigen, solche Geschichten zum Besten zu geben. Humor ist, wenn man herzhaft über sich selbst Lachen kann… dann dürfen es andere auch. Ihr entscheidet, ob es Cacherpleiten oder Muggelausreden sind.

Mache einfach selber mal den Anfang:
Ihr müsst Euch vorstellen, dass ich ein paar Wochen keine Zeit zum Cachen hatte. Dann war ich mit einem Kollegen verabredet. Eine verlängerte Mittagspause für einen schönen Multi im Wald. Genau das richtige. Die Sonne schien, wir beide pünktlich an Station 1 … fünf weitere und Final sollten folgen. Wir schauen so rum… mmm der Zaunpfahl… hohl! Schaue rein… „He, ich habs!“, rufe ich und fang schon an zu puhlen. In dem Moment macht plumps und der kleine Magnet schwand in die dunklen Untiefen dieses stabilen Teils. Da stehen wir beide nun… schauen uns an wie die Lämmer… und wie zum Hohn ist das auch noch nen Schafgehege… schabten eben noch in Vorfreude auf den Multi mit unseren Hufen und jetzt… absoluter Stillstand. Ich musste erstmal laut Lachen, weil das Bild wirklich komisch war. „Na und jetzt?“ meint der Kollege.

„Kein Thema“, sage ich und schmeisse mich ehrfürchtig vor den wertvollen, beschissenen Zaunpfahl und wühle im Dreck… weil unten ist der bestimmt auch hohl. Richtig aber leider auch einbetoniert. „Und jetzt?“ Schaue ihn an. Er zum Auto und mit einem Zollstock haben wir geangelt. Aber dieses kleine Mistbiest von Magnet war nicht zu finden.
Unsere Rettung war dann ein Telefonjoker… er kannte zwar nicht mehr die genauen Koordinaten, konnte uns aber per Googlemaps weiterhelfen. Und wir haben glücklicherweise die Station 2 gefunden… und konnte weitermachen. „Danke!“ an alle TJ dieser Welt.

Zur Wiedergutmachung habe ich daheim ganz schnell nen neuen Magneten angefertigt, nachdem mir der Owner die Daten für Station 1 gab…
Seitdem ist an dieser Station ein schwarzes Magnetschaf mit Koos drauf. Wenn ihr also per Zufall mal in die Zonengrenze kommt… vielleicht findet Ihr dann „mein Schaf“. Und solltet Ihr nen Magneten brauchen.. in dem Zaunpfahl liegt noch einer 😉

Bis bald im Wald
meinschatz71

Ihr könnt Eure Geschichten auch direkt an uns mailen: info@geocaching-paderborn.de

 

%d Bloggern gefällt das: