Studentinnen suchen Geocacher

Vier Studentinnen erforschen gerade das Geocaching in Paderborn und sind dringend auf der Suche nach freiwilligen Geocachern. Vielleicht kann jemand helfen?

Hier der Aufruf:

Im Rahmen eines Projektes an der Universität Paderborn führen wir, vier Masterstudentinnen der BWL, eine qualitative Studie zum Geocaching durch. Unsere Studie beschäftigt sich mit dem Geocaching am Beispiel von Paderborn. Hierzu benötigen wir 4-6 Teilnehmer, die sich 30-45 Minuten Zeit nehmen könnten, um an einem Interview teilzunehmen. Die Interviews sollen ab Mitte nächster Woche durchgeführt werden. Wir bedanken uns für Ihre Mühen und würden uns über eine baldige Rückmeldung sehr freuen.

Kontakt gibt es über die Mail-Adresse laura.scholz92@gmx.de

Wir sind gespannt auf die Ergebnisse![/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Cache gesucht, Müll gefunden. Die Dreck-weg-Hotline für Paderborn.

Gerade beim Geocachen kommt man rum und sieht viele Ecken…in fremden Gegenden, aber auch in der eigenen Stadt. Und wer mit offenen Augen durch die Welt geht, sieht dabei nicht nur bei CITO-Events wie viel Müll in der Natur und in den Städten zu finden ist. Manchmal braucht es nicht einmal offene Augen, sondern die wilde Mülllagerei ist überhaupt nicht zu übersehen. Solche „Dreckecken“ machen besonders viel Arbeit und können nicht mal eben mit einer Mülltüte beseitigt werden. Was tun? Bis zum nächsten CITO warten? Den Müll mit dem eigenem PKW abholen und wegbringen? Wegsehen? Nein, in Paderborn gibt es eine viel bessere Möglichkeit. Die „Dreck-weg-Hotline“ vom ASP.

Für die öffentlichen Flächen der Stadt Paderborn ist der ASP zuständig. Da er seine Augen aber nicht jederzeit überall haben kann, bietet er eine Festnetznummer an, unter der jedermann „Dreckecken“ – so nennt der ASP die meldungsbedürftigen Flecken Paderborns – melden kann. Die Nummer lässt sich schnell im Handy einprogrammieren. So kann man bereits mit einem kleinen Telefonat etwas erreichen! Die Nummer findet Ihr auf der Internetseite des ASPs:

https://www.paderborn.de/microsite/asp/stadtreinigung/Dreck-weg-Hotline.php

Leider gibt es keine deutschland- oder landesweite Regelung. Zumindest ist mir keine bekannt. So dass man bereits in den Nachbarstädten bzw. in den Wäldern dazwischen neue Kontaktdaten heraussuchen muss. Eine deutschlandweite Auflistung würde hier vermutlich den Rahmen sprengen. Aber vielleicht schaffen wir es, in den Kommentaren weitere Kontaktmöglichkeiten aus naheliegenden Kreisen und Städten zu sammeln.

Frührjahrs-CITO im Bann der Banner

Frührjahrs-CITO im Bann der Banner

Viele Cacher schmücken Ihr Profil – und vielleicht auch ihre Rauhfasertapete zu Hause? – mit bunten Bildchen in Form von Souvenirs und/oder Banner-Bildchen. Während die Ersteren nur Groundspeak veröffentlichen kann, können die Zweiten von jedermann gebastelt und bereitgestellt werden.

Die Zahl der CITO-Events nimmt zu. Dennoch ist der Besuch noch nichts Alltägliches. Daher haben wir ein wenig in der Grafikabteilung gewühlt. Zum Vorschein kam ein einheitliches Bannerdesign für die Paderborner Frühjahrs-CITOs. Wer mag, kann diese in sein Profil einbetten. Veröffentlicht werden die Banner im Listing. Dazu erscheint jeweils eine WriteNote mit passendem HTML-Code, welcher das Einbinden in das Profil erleichtern soll. Damit nun nicht jeder auf Suche gehen muss, wollen wir Euch die passenden Links zur Verfügung stellen. Hier werdet Ihr schnell fündig:

Frühjahrs-CITO 2011: Kurz-URL des Events, Banner und WriteNote mit HTML-Code

Frühjahrs-CITO 2012: Kurz-URL des Events, Banner und WriteNote mit HTML-Code

Frühjahrs-CITO 2013: Kurz-URL des Events, Banner und WriteNote mit HTML-Code

Frühjahrs-CITO 2014: Kurz-URL des Events, Banner und WriteNote mit HTML-Code

Meine Coin-Sammlung wird aufgelöst!

Meine Coin-Sammlung wird aufgelöst!

So, jetzt mache ich Ernst und löse meine Coin-Sammlung auf. Einige Stücke sind seit heute bereits in der Bucht (bei Ebay) zu finden. Dabei sind einiger Raritäten, wie zum Beispiel eine Paderborn Geocoin aus meiner Artist-Edition in poliertem Silber oder eine Terrain 666-Geocoin aus der Devils-Red-Hell-Edition. Ein Geheimtipp ist die Tribute to Affeln Geocoin in Antik Gold.

Einen Sammlungs-Überblick gibt es bei MyGeoDB in meinem „Verkaufs-Showroom„. (Über dieses Portal gibt es demnächst  einen eigenen Artikel!)

Statt zu sammeln, stürze ich mich in diesem Jahr auf das Coin-Design. Los geht es mit meiner Stammtisch Geocoin, meinem zweiten Design nach der Paderborn Geocoin.

[metaslider id=7954]

31 Tage am Stück

31 Tage am Stück

Gestern hat Groundspeak im Newsletter und im Blog eine neue Challenge vorgestellt: „31 Tage am Stück im August„. Das Ziel: Jeden Tag einen Cache finden und loggen. Dazu gibt es 8 Tipps im Groundspeak-Blog, die das Gelingen erleichtern sollen:

  1. Vorausplanen
  2. Geocaching in den Tag integrieren
  3. Die einfachen Caches schätzen lernen
  4. Der Mitternachtstrick: kurz vor Mitternacht und kurz danach loggen, dann sind gleich zwei Tage erledigt
  5. Die einfachen Caches bis zum Schluss aufsparen
  6. FTFs auslassen und für später liegen lassen
  7. Einen Cacher-Kumpel suchen
  8. Einen schönen Cache für den Schluss einplanen

 

Übrigens: Für jeden Fundtag im August gibt es ein Souvenir. Und um schon einmal zu üben gibt es am 13. Juli den „Geocaching Get Outdoors Day“. Ein Fund an diesem Tag wird ebenfalls mit einem Souvenir belohnt.

geocaching-get-outdoors-day-image

NA oder nicht NA – das ist hier die Frage!

NA oder nicht NA – das ist hier die Frage!

MacbethDer Ton wird rauh! Die Diskussion wird emotional. Das Gespräch eigentlich unmöglich. Sockenpuppen und Spieler-Accounts liefern sich heftige Gefechte. Nach einem aktuellen Beispiel aus dem Raum Paderborn, an dem mann beobachten konnte, was nach einem „NA-Log“ passiert, habe ich hier eine kleine Leseliste zusammengestellt:

Persönliche Erfahrungen von Ehnator:
http://www.geocaching-ms.de/2012/11/loggen-unter-erschwerten-bedingungen/

Auswertung von JR849:
http://jr849.de/allgemein/needs-archived-und-die-folgen/

Beitrag von Kuhwaidi:
http://kuhwaidi.blogspot.de/2013/02/na-geloggt.html

Ich bin auf Eure Meinungen gespannt.