Dunkel war`s, der Dom schien helle,
da machten sich die Cacher schnelle,
ohne jegliches gebrumme
schnellstens auf dem Weg zum Brunnen

Dicke Stiefel, warme Mützen
sollten Sie vor Kälte schützen
denn Sie wollten beim Flanieren
sich schließlich nicht den Arsch abfrieren

Heißer Glühwein wärmte gut
mischt sich sofort ins Blut.
Darum gab’s bekanntermaßen
hier und da ´ne rote Nase.

Nach der ersten, zweiten Tasse
schmeckte das Zeug noch richtig klasse
und man hörte Sie Lieder singen
die nicht grad‘ nach Weihnacht klingen.

Nach dem dritten, vierten Becher
mehrten sich dann die Versprecher.
Und der Widerspenst’gen Zähmung
scheiterte an der Zungenlähmung.

Nach dem fünften, sechsten Schoppen
konnte Sie dann nichts mehr stoppen
Sie wieder zu der Bude schwanken
um noch „Super“ nachzutanken.

Am Ende durch das Städtchen tingeln
hörten Sie schon die Glocken bimmeln
und manch Hirn dreht sich so schnell
wie ein kleines Karussell.

http://coord.info/GC2K30K

Gedicht von MDJR

%d Bloggern gefällt das: