Es ist so weit, geocaching.com hat das eigene Bewertungssystem eingeführt. Pro 10 Funde erhält der Nutzer der Seite einen Bewertungspunkt, den er – visualisiert durch ein blaues Schleifchen – seinen Lieblingscaches virtuell anheften kann. Schön, dass ein System gewählt wurde, bei dem es nicht vorrangig darum geht, andere „in die Pfanne zu hauen“, sondern mit dem man Positives besonders herausstellen kann. Auf gewissen Social-Network-Plattformen würde man das wohl „I like!“ nennen. 😉

Implementiert ist auch schon der nutzen, denn klickt man bei einer Cache-Liste, die man durch eine Suche erhalten hat, auf das blaue Schleifchen, erscheinen die Caches sortiert nach der Anzahl der Bewertungspunkte. Zweifelsohne wird das die Suche nach schönen Geocaches deutlich verbessern.

Jetzt sind die Nutzer am Zug. Mit Spannung wird zu erwarten sein, wie sich die Bewertungslandschaft in den nächsten Tagen entwickelt. Vielleicht ist die Vergabe der Bewertungspunkte ja eine gute Gelegenheit zur Rückschau über das letzte Cacher-Jahr, bzw. die ganze eigene Cacher-Laufbahn (danke für den Tipp an Toastercat). Bei mir wurden bei der Bewertung übrigens viele schöne Erinnerungen an tolle Cache-Erlebnisse wach.

%d Bloggern gefällt das: