Fremde oder Freunde? Nein, nicht der Song von Howard Carpendale (1976), sondern die sozialen Medien von heute! Wie haltet Ihr es bei Twitter, Facebook und Co.?

Fall 1: Gefolge und andere Gepflogenheiten
„Du folgst mir ja gar nicht auf Twitter“, so der Anranzer bei einem  Geocaching Event. Sind wir keine Freunde? Denken wir nicht in eine Richtung? Werde ich nun verstoßen? Fragen über Fragen! Während es für nette Gespräche in unserer Gesellschaft nun einmal feste Regeln der Höflichkeit gibt, habe ich so etwas wie einen „Twitter-Knigge“ noch nicht gefunden. Wie haltet Ihr es mit dem „Folgen“? Wem folgt Ihr und warum. Vielleicht lässt sich ja daraus eine Art Twitter-Regel ableiten.

Fall 2: Entfolgung und dessen Folgen
Jetzt kommt es noch dicker! Aus irgendeinem Grund entscheidet sich irgendein Nutzer dazu, einem anderen Twitteraner nicht mehr zu folgen. Wie ist das zu werten? Kündigung der Freundschaft? Feindschaftserklärung? Wie seht Ihr das?

%d Bloggern gefällt das: