In den ersten Tagen der Osterferien trafen sich 20 Schulkinder beim PaderSprinter, um Experten in Sachen Geocaching zu werden! Die wichtigsten Fakten wurden geklärt und anhand von zwei Filmen verdeutlicht: Was ist Geocaching, wo finde ich Geocaches und wie werde ich zum Geocacher?

Mit dem GPS auf Schatzsuche: Die Kinder der Ferienaktion vom PaderSprinter mit Geocacherin Petra Buchmann, Marketing PaderSprinter (4 v. l.).

Mit dem GPS auf Schatzsuche: Die Kinder der Ferienaktion vom PaderSprinter mit Geocacherin Petra Buchmann, Marketing PaderSprinter (4 v. l.).

Anschließend ging es mit dem PaderSprinter-Bus zum Outdoorteil. Es wurden für diese Schatzsuche sechs „Cache-Eggs“ und ein Bonus gelegt. Auch eine Letterbox stand auf dem Programm: Das ist ein Geocache, der sehr stark an die gute alte Schnitzeljagd erinnert. Eine Schatzsuche ohne Koordinaten. Mittels Wegbeschreibung wird die Letterbox entdeckt, in der sich ein Stempel befindet, der extra passend zum Cache gefertigt wird. Auch erfahrene Geocacher sind stolz auf ihre Stempeleinträge.

Höhepunkt des Tages war „Der Schatz am Monte Scherbelino“. Durch die Bewältigung verschiedener Stationen konnten die Koordinaten zum Finale berechnet werden. Der Osterhase hatte inzwischen bereits für jedes Kind ein Osterpräsent parat. Die Kinder waren sich einig: „Eine tolle Ferienaktion. Die Suche nach dem Multicache hat uns am besten gefallen.“

Weitere Kinder-Ferien-Events stehen in den Sommerferien zum Thema Zeitreise Paderborn an!

%d Bloggern gefällt das: