Ich weiß Bescheid! Das ist zwar nichts Neues – hüstel, hüstle -, aber jetzt weiß ich auchimmer genau, was meine Geocaching-Freunde so treiben. Nicht dass die Buschtrommeln in Paderborn-Dahl nicht funktionieren würden, auf die möchte ich nicht verzichten. Auch persönliche Gespräche mit allerlei „Geocacher-Latein“ sind prima! Schneller jedoch geht es mit der App „GeoWatch„, die ich heute auf dem iPhone getestet habe.

GeoWatch ist eine kostenlose App, die es mir ermöglicht, die neuesten Geocaching-Aktivitäten von „Freunden“ zu beobachten. Wenn ich also zum Beispiel wissen will, was mein Kumpel Pitchbulls so am letzten Wochenende getrieben hat, zumindest was die Aktivitäten bei Geocaching.com angeht, dann öffne ich die App, aktualisiere die Daten und bekomme schnell angezeigt, wie viele Logs dazugekommen sind. Ich habe zum Test mal meine „üblichen Verdächtigen“ in die Liste eingefügt.

Nach dem Klick auf den Geocaching-Nickname in der Liste wird die Liste der zuletzt geloggten Geocaches angezeigt. Ganz nützlich zur Vorbereitung des nächsten Geocacher-Smalltalks oder einfach als Geo-Stalker!

Übrigens: Die App ist kostenlos, dafür wird aber am oberen Bildrand ständig Werbung eingeblendet. Ich finde die App nützlich, um einfach mal zu gucken, was andere in der Geocaching-Welt so treiben.

Übrigens: Den Tipp zu dieser App habe ich beim letzten Paderborner Geocaching-Stammtisch von AHRudi bekommen! 

Die Freunde-Liste in GeoWatch lässt sich frei erweitern und bearbeiten.

Nach dem Klick auf einen Freund öffnet sich die Liste mit seinen neuesten Logs.

%d Bloggern gefällt das: