Bildernamen in Logs – ein weites Feld. Es muss nicht immer die kryprische Zahlenreihe sein! Wie es besser gehen kann zeigt dieser Gastbeitrag von Eunoia:

Häufig machen wir Cacher Fotos vor Ort,  versagen aber bei der Namensgebung für die Fotos. Hier sind einige Fotobeschreibungstexte , die ich in den letzten Tagen gefunden habe, und die ich nicht für besonders gelungen halte:
1. „Am Final“ oder „Vor Ort“.  Ja, wo dann sonst?
2. Da wird nur der Name des Caches widerholt, z.B „Kirche X“ oder „Baum Y“. Ist eh klar!
3. Am schlimmsten find ich es, wenn nur die Fotonummer der Kamera verwendet wird , z.B „DSC00987.jpg“
Lieber Leute, was im Bild ist, wissen wir, schreibt doch eher mal, wer im Bild ist. Oder wenn ein Aussichtsbild hingestellt wird, schreibt doch einfach, was man sieht und wohin man blickt. Beispiele „Eunoia und seine Bulldoggen vor dem sehenswertes Kriegsdenkmal, 60m NW des Caches“.
Genug gegrantelt, ich geh jetzt wieder cachen 😉

 

%d Bloggern gefällt das: