Was ist der Singular von GESEKE?

 
Na klar: GehSack! 
 
Und genau dort wird nun, wie schon lange gewünscht
und geplant, der 2. GehSack, äh  2. GSAK-Workshop stattfinden.
 
Für viele unter uns ist (oder war) der Einstieg in den Umgang mit der GSAK-Datenbank,  mit der großen Anzahl von Möglichkeiten, eine echte Herausforderung.
Der Name kommt schließlich nicht von ungefähr. Es handelt sich wirklich
um das „Schweizer Armeemesser“ (Geocaching Swiss Army Knife) unter
den Geocaching-Tools!
 
Um die Einstiegshürde für Neulinge unter uns niedriger zu legen, werden wir
in diesem gemeinsamen Workshop die Grundlagen für einen effizienten Umgang
mit diesem Werkzeug schaffen.
Der geplante Umfang sieht vor, von den ersten Schritten der Einrichtung
der Datenbank, über die Vorbereitung von Cache-Touren bis zum hoffentlich
erfolgreichen Loggen der Funde, einfache Wege aufzuzeigen.
Somit soll dieser Workshop diejenigen unter uns ansprechen, die bisher
noch keine Erfahrungen mit GSAK sammeln konnten.
In weiteren Treffen soll dann die Zielgruppe auch auf erfahrenere Anwender
ausgedehnt werden und so manches Spezialthema aufgegriffen werden, die
in diesem ersten Treffen höchstens angedeutet werden können.
In dem Workshop wollen wir nicht nur ein paar Folien zeigen, sondern den
Einstieg durch sofortiges Umsetzen des Gezeigten möglichst effektiv halten
.
Wichtig! Dafür benötigt jeder Teilnehmer während des Workshops:
– einen Laptop/Notebook (ab Windows 2000)
– mit einer installierten und lauffähigen Version GSAK (optimal Version 8.1.0 oder höher)
– mit Internetzugang (z.B.: UMTS-Stick)
– und ein Verlängerungskabel für Strom
Der dauerhafte Einsatz von GSAK ist (geringfügig) kostenpflichtig. Jedoch besitzt das Programm nach der ersten (1.) Installation eine 21-tägige, kostenlose Test-Phase. Danach verzögert ein Nag-Screen den Programmstart zunehmend.
Das Programm kann hier heruntergeladen werden: http://gsak.net/
Um möglichst individell auf jeden Teilnehmer eingehen zu können, haben wir die
Teilnehmerzahl auf 10-12 Cacher begrenzt.
Sollte der Bedarf größer werden, erweitern wir das Angebot um weitere Termine.
Hier die Rahmendaten:
Datum: 21.03.12
Beginn: 19:00 Uhr
Adresse: Lindenweg 4, Geseke
oder falls jemand was damit anfangen kann bei
N51 38.662 E8 30.498  
Wir freuen uns, dass die Feuerwehr in Geseke uns, dank der Vermittlung von
Mathias (Überholspur), einen Schulungsraum zur Verfügung stellt.
Für das Catering werden Getränke von der Feuerwehr vor Ort käuflich zu erwerben
sein.
Bitte postet hier im Forum des Schwarztauchers für den 2. GSAK-Workshop,
wenn ihr gerne teilnehmen wollt.
Wir haben dort bereits einen eigenen Beitrag angelegt.
Aber beeilt Euch!
Denn wer zuerst kommt………!
Wir würden uns freuen Euch begüßen zu dürfen!
Bis bald im Wald (oder in GehSäcke )

Handkopfler & Spürhase

%d Bloggern gefällt das: