Heute startet Groundspeak einen neuen Cache-Typ, den LAB-Cache. Premium Member der Plattform www.geocaching.com sind durch eine Mail zum BETA-Test eingeladen. Das ganze unter dem Motto „I <3 Geocaching“ oder übersetzt „Ich liebe Geocaching“.

Was ist der „I <3 Geocaching-LAB-Cache“ nun genau?
Im Februar hat jedes Premium-Mitglied die Möglichkeit, einen personalisierten Cache für einen anderen Cacher zu lagen. Dieser Cache ist zeitlich begrenzt, das heißt, sobald er gefunden wurde, wandert er automatisch in das Archiv. Einige Beispiele und Inspirationen für LAB-Caches gibt es schon im I <3 Geocaching-Blog. (Ich lege gleich mal so ein Ding für meinen Kumpel Pitchbulls!)
Groundspek möchte auf diesem Wege einen neuen Cache-Typ testen, der evtl. die Zukunft des Hobbys Geocaching bereichern soll. Übrigens, ein LAB_Cache braucht nicht unbedingt einen Cache-Behälter. Dazu darf man „I <3 Geocaching“-Caches auch abseits der Guidelines legen, das heißt, es gibt keine Abstands-Regeln und der Cache darf auch in Gebäuden liegen. Ein Reviewer schaut sich die „I <3 Geocaching“-Listings nicht an. Vielleicht ist das für manchen Cacher ein besonderer Reiz ;-). Das einzige, waas für „I <3 Geocaching“-Caches gilt, ist das regionale Recht. Obwohl die LAB-Caches noch nicht in der Statistik auftauchen – das gibt das System von Groundspeak noch nicht her – gibt es natürlich einen Smiley für den Fund. Apropos Fund: Es gilt es einen 10-stelligen Code zu finden. Da kann ich mir schon zahlreiche Varianten vorstellen, wie und wo ich den auf verschiedenste Weisen anbringen könnte.

Erstellt ist ein „I <3 Geocaching“-LAB-Cache in wenigen Mausklicks (Habe ich eben sofort getestet). Einfach ein vorgefertigtes Design auswählen, Cache, Name und Koordinate eingeben, auf der Karte überprüfen, eine kurze Beschreibung dazu schreiben, einen Code ausdenken (für den Fund) und fertig. Danach erhält man einen Link, den man dem Geocacher weiterleiten kann, für den man den Cache eingerichtet hat.

Ich bin schon gespannt auf Eure Ideen und würde mich über Erfahrungen freuen!

P.S.: Der Blog-Autor dieser Seite ist bereit, I <3 Geocaching-Caches in Paderborn als BETA-Tester zu testen und darüber zu berichten. Deshalb freut er sich auf zahlreiche „I <3 Geocaching“-LAB-Einladungen und tolle Ideen im Februar. (Macht mich fertig!)

P.S.S.: Der Chaoscacher hat die LAB-Seite bereits übersetzt, seine deutsche Fassung findet Ihr hier.

P.S.S.S.: Der Test-Cache für Pitchbulls liegt: http://goo.gl/V7V0Bp Achtung: Den Cache sieht jeder, der den Link-Code kennt! Und hier gibt es nur einen FTF, denn nach dem ersten Fund wandert das gute Stück ins Archiv!

LAB-Seite
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest
  • Evernote
  • Gmail

Pin It on Pinterest

Share This
%d Bloggern gefällt das: