Wie mir gerade vom Sprecher der Messdiener – der halbamtlichen Vermesser bei den ersten Ostwestfälischen Meisterschaften im PETling-Weitwurf – mitgeteilt wurde, kommt zur Auswertung der Flugweiten hochpräzise Laser-Technik zum Einsatz. So kann vom Abwurfpunkt die genaue Flugweite ermittelt werden. Als Ersatzsystem dient ein geeichtes 50-Meter-Maßband.

%d Bloggern gefällt das: