Nature pollutionEine schöne Geocaching-Wanderung. Und plötzlich stellt man sich die Frage: „Wer hat das denn hier weggeschmissen?“

Offensichtlich machen sich einige Zeitgenossen einen Spaß daraus, ihren Müll in der freien Natur zu entsorgen. Ich habe da schon so einiges gesehen – von A, wie Autoreifen über B, wie Batterie vom LKW, C, wie Condom, bis…
Manchmal habe ich mir schon die Frage gestellt, wie man an so entlegene Stellen eigentlich mit dem Auto herankommt. Aber das ist ein anderes Thema.

Die Frage, die ich mir aktuell als Geocacher stelle, der viel in der Natur unterwegs ist lautet: „Was kann ich tun?“ Natürlich gibt es die CITO-Events. Aber darauf muss man auf keinen Fall warten. Naturschutz beginnt mit Eigeninitiative! Zum Beispiel könnt Ihr kleinere Müllmengen selber mitnehmen und richtig entsorgen. So bleibt unser Spielfeld sauber!

674x486.pm1.bgFFFFFFEs geht auch professionell: Der Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb Paderborn (ASP) bietet zum Beispiel eine Dreck-weg-Hotline.  Dort kann man unter der Telefonnummer
0 52 51 / 88-17 10
wilde Müllablagerungen melden. Um den Rest kümmern sich die Männer und Frauen der ASP.

Auch beim Kreis Paderborn gibt es entsprechende Ansprechpartner, Infos gibt es hier.

%d Bloggern gefällt das: