Die Situation kennt eigentlich jeder Cacher: Man sucht und sucht und sucht…, aber aus irgendwelchen Gründen will sich der Cache nicht zeigen. Tomaten auf den Augen, perfekte Tarnung, die wirklich funktioniert oder weg? Bis hierher ist die Geschichte einfach.
Interessant wird es erst beim loggen. Wird der DNF eingetragen oder nicht? Hier scheiden sich anscheinend die Geocacher-Geister. Ich stelle mir mittlerweile bei manchem Cache die Frage, ob ich wirklich der einzige bin, der ab und zu einen Cache nicht findet.

Soll/kann/müsste ein DNF (did not find) eingetragen werden, oder geht das gegen die Cacher-Ehre? Ich persönlich bin ein Freund der Eintragung, denn für mich war es schon häufig eine Hilfe bei der Cache-Auswahl, besonders wenn man bis zum Cache einige Kilometer zu fahren muss. Wie seht Ihr die Sache? Tragt ihr ein oder kommt Ihr einfach wieder? Kommentare wären schön!