Als Navarion mit der Idee an mich herantrat, war ich sofort dabei… Die Location war schnell ausgesucht und auf ging es zur Planung. Das Orgateam – in Person Navarion, merlyn-thomas, allisonV12 und ich – machte sich an die Umsetzung der spinnerten Idee… Nach oftmaligem Gedankenaustausch stand dann der Abend. 15 km, eine Märchenerzählerin, eine Tee-Station mit Vampirtee, die schaurig schön geschmückte Grillstation und… mein Schabenkostüm!!!

So machten wir uns also auf, um am 31.10.2011 die Nacht der Kürbisse am Pilgerweg mit gut 20 weiteren Bekloppten zu verbringen. Kurz nach 20 Uhr machte sich eine Meute von Bleichgesichtigen, Skelettartigen, Sreamigen, Kuttigen und Vampirigen auf den Weg… Ach ja… Und die Schabe…

Was soll man sagen? Es war ein wunderbar gruseliger Abend mit vielen netten Leuten, schönen Gesprächen, lecker Tee und köstlichem Grillgut. Gegen 2.00 Uhr traf die Meute dann wieder auf dem Parkplatz ein und loggte gemeinschaftlich den Multi „Alter Pilgerweg“
Schön, dass es neben uns noch ein paar Bekloppte gibt!
Danke für den Abend mit Euch!

Der Schabenzahn

Notiz an mich selbst: Nie mehr eine Wanderung von 15 km in einem Polyester-Schabenkostüm!