Eilmeldung: Der Fackellauf, der den Wanderpokal für den ostwästfälischen Meister von der Flensburger Förde an die Quellen der Pader bringen wird, ist heute Morgen gestartet. Jetzt hoffe ich als Organisator der 1. Ostwestfälischen Meisterschaft im PETling-Weitwurf natürlich darauf, dass die Sportlerinnen und Sportler rechtzeitig mit der Trophäe in Paderborn eintreffen werden. Stolze 454 Straßenkilometer trennen den Pokal von der Paderstadt. Bei einer durchschnittlichen Laufgeschwindigkeit von sechs Minuten pro Kilometer oder umgerechnet 10 Kilometer pro Stunde – das schaffen gut trainierte Geocacher – bleiben bis zum Beginn des Events, wenn man davon ausgeht, dass der Start pünklich um 11:00 Uhr erfolgt ist, ein Puffer von einem Tag und 8 Stunden. Das soll wohl hinhauen!

Da FieserFriese aber auf Nummer sicher gehen wollte, hat er den Pokal den Profisportlern vom Team DHL anvertraut. Mal sehen, was die für eine Durchschnittszeit zusammenbekommen. „Dauert halt länger“ oder  „Die haben langen Atem“? Am Freitag werden wir es wissen!

PS: Warum ich das schreibe? Weil ich mich freue!

%d Bloggern gefällt das: