Schatzinsel Möwensee in Nordhausen (GC1VY1G) – Swim’n’Cache

Schatzinsel Möwensee in Nordhausen (GC1VY1G) – Swim’n’Cache

Mal wieder Zeit für einen Video-Log! Diesmal sollte es ein T5er im Südharz sein, die Schatzinsel Möwensee (GC1VY1G). Was für ein Schwimmspaß!

Mein Log:
Na das war ja ein Spaß! Vom Taucheinstieg zusammen mit dem 0ll0 rübergeschwommen, wie es sich für Taucher gehört, natürlich mit Flossen an den Füßen. Und weil es so schön war, haben wir erst mal die längere Strecke genommen. Ein Video wird folgen! Kurz vor der Insel: „Mist, da treiben sich Muggel rum“. So ein Mist. Durch deutliche Zeiche auf meinem Rücken wurde ich jedoch als Cacher identifiziert und so konnten wir zusammen mit dem Team bookerdi loggen. Viele Grüße an dieser Stelle. Für den Rückweg haben wir die empfohlene Route genommen und sind stolz wie Bolle wieder zurück zum Tauchplatz.
Für diesen Cache gibt es ein deutliches Schleifchen!

Der Ollo meint:
Bei strahlendem Sonnenschein und 28° Wassertemperatur bin ich mit Cacher Schwarztaucher zur Insel geschnorchelt. Im Flachwasser tummelten sich massenhaft kleine Fischchen – es empfiehlt sich also auf jeden Fall eine Tauchermaske, oder wenigstens eine Schwimmbrimme mitzunehmen.
Die vermeindlichen Muggel auf der Insel, stellten sich als Cacher heraus 🙂

Einsteigerkurs Klettern in Paderborn

Einsteigerkurs Klettern in Paderborn

KletternIn Paderborn wird es einen Einsteiger-Kurs T5-Klettern geben. Das wurde nach dem vergangenen Stammtisch bekanntgegeben.
Der Einsteigerkurs findet am 24.08.2013 in der Zeit von 8 – 16 Uhr statt und kostet 150,- Euro. Veranstalter ist der Paderborner Kletterpark. Maximale Teilnehmerzahl: 6 Personen.

Der Einsteiger-Kurs T5-Klettern beinhaltet:
– Seil & Karabinerkunde / Pflege
– weitere Materialkunde
– Knoten
– Auf & Abseilen
– Rettungstechnik

Für den ersten Kurs hat GCÜberholspur eine Anmeldeliste bei Doodle erstellt. Hier kann man sich eintragen.
Für  Rückfragen steht GCÜberholspur gerne über seinen GC-Account zur Verfügung.

Ein Mann – kein Boot!

Ein Mann – kein Boot!

In knapp zwei Wochen geht es los: Auf nach Amrum! Und was ist los? Probleme über Probleme. Bereits im letzten Jahr bin ich beim einzigen T5er-Cache der Insel gescheitert. Der Grund: Ein Mann, kein Boot! Soll ich mit Taucherflossen durch die Fahrrinne schnorcheln oder reicht mein aufblasbares Paddelboot „MS Voyager“ für dieses Abenteuer? Oder wird gar eine motorisierte Variante fällig? Am besten ich charter ein U-Boot, dann bin ich auch von den Gezeiten unabhängig.

Oder: Ist irgendein Cacher mit Boot auf der Insel oder kennt jemand jemanden mit einem Schipper-Untersatz? Die Sucht ruft und die Zeit drängt!